Windland-Schule

Windland-Schule


Direkt zum Seiteninhalt

Projektwoche 2005

Projektwochen

Projektwoche 2005

Berufsfrühorientierung

In diesem Schuljahr stand sie im Zeichen der Berufsfrühorientierung. Dabei waren die Betriebsbesichtigungen und Gespräche mit den Mitarbeitern ein Schwerpunkt. So besuchten fast alle Klassen die Straußenfarm in Karnitz/Swine. Bei einer Führung durch die Anlage lernten die Schüler viel Interessantes über die Lebewesen und die Haltung der Strauße kennen.


Auf dem Biolandhof Bisdamitz erklärte Frau Rehmer den Mädchen.und Jungen welchen Weg die Rohmilch- nach der Melkarbeit- aus dem Stall bis zum Käse im Hofladen nimmt. Viel Spaß gab es auf dem Reiterhof Pätzhold in Kuhle/Starrvitz. Hier durften die Mädchen und Jungen die Pferde in den Stallungen füttern und ausführen. In der Reithalle konnten sie dann zeigen, wie gut sie sich bereits im Sattel halten konnten.

Wie fleißig Bienen ihren Nektar sammeln erfuhren die Schülerrinnen und Schüler der 6.Klasse beim Imker Herrn Krüger aus Altenkirchen. Dabei konnten sie ihr Wissen aus dem Biologieunterricht praktisch anwenden und den frischen Rapshonig probieren. Frau Dr. Koßmehl vom Bauerverband Nordvorpmmern e.V. informierte die Jungen der Klassen 7 und 9 über die Ausbildungsmöglichkeiten in landwirtschaftlichen Berufen.

Nach der Theorie folgte die Praxis in der Landwirtschafts GbR ,,Breege``.
Auf dem Wirtschafthof Reidervitz durften die Jungen die großen Erntemaschinen einmal aus der Sicht des Fahrers betrachten. Interessiert lauschten sie Herrn Scheibe und Herrn Wolframm bei deren Ausführungen über technische Daten der Mähdrescher und Traktoren.



Unsere 8.Klassen wurden von Mitarbeitern des Bildungszentrum Nordost und des CJD Garz betreut. Frau Schmunck gab den Schülern in einem Seminar die Möglichkeit anhand von Tests zu persönlichen Eigenschaften geeignete Berufe für sich zu finden. Des weiteren wurde ihnen gezeigt wie man unter der Nutzung des Internets sich in der Arbeitswelt orientieren kann.

Den praktischen Teil übernahmen Herr Albert und seine Mitarbeiter vom CJD Garz. In Vorbereitung der Projektwoche durften sich die Mädchen und Jungen entscheiden, welche Betriebe sie besichtigen möchten. In kleinen Trupps ging es dann während der Projekttage in der Stadt Stralsund zur Polizeistation, in den Tierpark, auf die Volkswerft und zur Bundeswehrstation Parow.



Des weiteren erhielten die Schüler viele Einblicke in die praktische Arbeit im Krankenhauses Bergen, besichtigen die Universitätsbibliothek Greifswald und den Botanischen Garten.Wie man bei einem Unfall erste Hilfe leistet, lernten die Schüler unserer 5.Klasse und der 9.Klassen von den Mitarbeiterinnen des Malteser Hilfsdienst Stralsund. Jedes Jahr mit Interesse erwartet werden die Fahrschullehrer Herr Sander und Herr Stimm aus Dranske. Sie informierten die Schüler über das Verhalten rund um den Straßenverkehr und den Ablauf einer Fahrprüfung. Die Busunternehmer Rugia Reisen, Arkona Reisen und der RPNV brachten unsere Kinder sicher an ihre Ziele.

Für die großartige Unterstützung der Projektwoche möchten sich die Schülerinnen, Schüler und auch die Lehrer der Regionalen Schule Altenkirchen recht herzlich bei allen zuvor aufgeführten Betrieben und Mitarbeitern bedanken. Die vergangenen Jahre haben uns bewiesen, dass unseren Kindern zu der schulischen Arbeit auch den Kontakt und die Erfahrungen anderer Menschen gut tun. Wir hoffen, dass wir auch in der Zukunft auf sie zählen können.


VollbildZurückPlayWeiter

Homepage | Über uns | Aktuelles | Stundenpläne | Projektwochen | Schulerverein | Formulare | Chronik | Pressemitteilungen | Impressum | Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü