Windland-Schule

Windland-Schule


Direkt zum Seiteninhalt

Sommerfest 2010

Aktuelles


Sommerfest 2010

So viele Menschen, wie am 2. Juli 2010, hatte das Schulgelände unserer Regionalen Schule Altenkirchen schon lange nicht mehr gesehen. Anlässlich des 35. Geburtstages unseres neuen Schulgebäudes waren ehemalige Kollegen, Schüler, Eltern, Einwohner und Gäste der Halbinsel Wittow herzlich zum Sommerfest eingeladen. Es stellte einen würdigen Rahmen dar, um uns ebenfalls bei den langjährigen Kooperationspartnern und Sponsoren unserer Schule zu bedanken. Zuvor bereiteten die Mädchen und Jungen gemeinsam mit allen Mitarbeitern unserer Schule diesen Höhepunkt in vielfältigen Projekten vor. Um unsere Gäste feierlich zu empfangen, wurde unser Schulgelände in eine geschmückte Festwiese umgestaltet. Bereits am Eingang leuchteten Rosen und Lavendel in dem eigens zu diesem Anlass angelegten Blumenbeet. Technische Unterstützung erhielten die Schüler dabei von Herrn Rainer Scheibe und Herrn Frank Scheibe. Sie sorgten auch dafür, dass der Boden gegen bessere Muttererde ausgetauscht wurde. Zwei große Festzelte auf der Grünanlage luden zum Verweilen ein und spendeten den vielfach gesuchten Schatten. Das gute Wetter erlaubte uns, die selbstgebauten Schautafeln mit Auszügen aus der Entwicklung und Arbeit unserer Schule aufzustellen. Wer zu Hause nochmals in aller Ruhe diese Fakten lesen und Fotos betrachten wollte, konnte die Sonderausgabe der Schülerzeitung erwerben und auch zum Lösen des Schulquiz benutzen. Damit auch die jüngeren Besucher auf ihre Kosten kamen, hatten Schüler liebevoll kleine Spiele und Wettbewerbe vorbereitet und an dafür eingerichteten Ständen betreut. Von Veranstaltungsbeginn an war der Kuchenstand gut besucht. Leere Bleche und Teller am Ende der Veranstaltung bewiesen, dass die Vielfalt der selbstgebackenen Torten und Kuchen den Geschmack der Gäste getroffen hatte. Eröffnet wurde das Festprogramm von den Mitgliedern der Wieker Blasmusik, auf deren Unterstützung wir schon viele Male dankend zurückschauen können. In einem abwechslungsreichen Programm, führten uns die Schüler durch 35 Jahre Geschichte und Kultur. Dazu hatten einige Mädchen und Jungen in einer Miniplaybackshow ehemalige Hits vorgetragen. Wie man in den vergangenen Jahrzehnten das Tanzbein schwang, zeigten Anabel, Anna-Lena, Vivien, Aline, Laura-Jane, Julia und Marvin. Discofox, Boogie Woogie und Cotten Eys Joe brachten sie bereits beim Training in den vorangegangenen Tagen ganz schön ins Schwitzen. Professionelle Ratschläge und Anleitung erhielten sie dabei vom Tanzlehrer, Herrn Lutz Teschulat. Ein besonderes Higligth war unsere Modenschau. Mit viel Eifer und in mühevoller Kleinarbeit hatten Thesy Thesenvitz-Weiske und modebegeisterte Mädchen Modelle der 70er, 80er und 90er zusammengestellt. Dazu verwandelten sie Thesys Nähhaus für mehr als eine Woche in ein Modeatelier. Bis weit in den Feierabend hinein wurde an den Kleidern, Hosen, Blusen und dem modischen Beiwerk getüfftelt. In diesem Zusammenhang geht ein Dankeschön an Frau Martina Schultz und ihre Mitarbeiter des Kaufhauses Stolz, Frau Heinrich-Buschhaus sowie Herrn Georg Steinbild für ihre Unterstützung und Sachspenden. Sascha sprang für den erkrankten Moderator ein und begleitete den Gang der Modells über den Laufsteg mit den von Frau Ruschitzka kreativ verfassten Texten. So mancher Gast wurde dabei ertappt, wie er in Erinnerungen schwelgte. Lisa und Jenny aus der 9. Klasse waren während des Programms besonders aktiv, das sie neben der Modenschau auch noch die gesamte Moderation des Sommerfestes bewältigten. Die jungen Mitglieder unserer Schülerband zeigten instrumental und gesanglich, dass sich das viele Proben mit Herrn Udo Seelenbinder gelohnt hat. Damit wir uns die Aufführungen unserer Schüler nochmals betrachten können, möchten wir uns bei Herrn Knuth bedanken, der kurzfristig die Rolle des Kameramannes übernahm. Auflockerung fand das bunte Programm durch eine Tombola, bei der als Hauptpreis Eintrittskarten für die Störtebeker Festspiele zu gewinnen waren. Mithilfe der Sponsoren Firma Drees John Deere (Vertretung Scharpitz), FN Deutsche Reiterliche Vereinigung Warendorf, Forstamt Abtshagen Rügen, Frau Krakow, Kreissparkasse Rügen und Pommersche Volksbank Rügen konnten alle Schüler unserer Schule mit kleinen Preisen bedacht werden. Im Vorfeld unseres Sommerfestes hatten wir Interessenten zur Teilnahme an einem Mal- und Fotowettbewerb aufgerufen. Zum Thema "Windland Wittow" präsentierten wir am Festtag die Ergebnisse und überreichten den Gewinnern Sachpreise. Alle Preisträger erlaubten uns, die Wettbewerbsbeiträge auf der Homepage der Schule zu veröffentlichen. Den unteren Flur unserer Schule schmückt jetzt eine aktuelle Fotogalerie zu den Aktivitäten der Projektwoche und zum Windland. Herr Holger Vonberg gab den Schülern während der Motivsuche wichtige Tipps, um Akteure und Natur ins richtige Blickfeld zu bringen. Unser Dank gilt insbesondere auch den vielen fleißigen Helfern und Sponsoren im Hintergrund, ohne die dieses Fest nicht möglich gewesen wäre: den Gemeindearbeitern von Wiek, den Mitarbeitern des Bauhofes Dranske, den Mitarbeitern vom Regenbogen Camp, der Feuerwehr Altenkirchen, dem Hotel "Atrium am Meer", dem Hotel "Alt Wittower Krug", unserem Hausmeister und Maik.

Frau K. Knebusch





Homepage | Über uns | Aktuelles | Stundenpläne | Projektwochen | Schulerverein | Formulare | Chronik | Pressemitteilungen | Impressum | Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü