Windland-Schule

Windland-Schule


Direkt zum Seiteninhalt

Sommerfest 2012

Aktuelles

Die Schüler und Lehrer der Regionalen Schule "Windland" Altenkirchen bedanken sich

Es sind schon ein paar Wochen vergangen, seit am Nachmittag des 21. Juni 2012 mit den Klängen des Wieker Blasorchesters die feierliche Namensgebung unserer Regionalen Schule "Windland" Altenkirchen eingeleitet wurde.

Bei strahlend blauem Himmel luden die Festzelte zum Verweilen für die zahlreich erschienenen Gäste ein.
In einem dreistündigen Programm zeigten die Schülerinnen und Schüler ein abwechslungsreiches Programm, zu dem eine Theateraufführung, plattdeutsche Rezitationen, Tanz und Gesang gehörten. Dabei erwies sich die Modenschau als einer der Höhepunkte. In diesem Jahr stellten die Mädchen und Jungen die Berufsbekleidung früherer Generationen unserer Region vor. Von witziger Musik und Moderation begleitet, stolzierten unter anderem eine Waschfrau, die Fischer und Bauern über den Laufsteg. Sogar ein Mädchenpensionat mit seiner Lehrerin war unterwegs.
Während der Veranstaltung präsentierte eine Ausstellung in den Räumen der Schule die Ergebnisse unserer Schüler der vorangegangenen Projektwoche. Rund um das Thema "Windland" hatten sie unter anderem Informationen zu alten Schulstandorten und Naturkatastrophen unserer Halbinsel zusammengetragen, die Entwicklung von Dranske als Marinestützpunkt dargestellt, Wiek unter der Sicht der Straßennamen erkundet, Betriebe in Altenkirchen und Unternehmen aus Breege dokumentiert.
Mit Begeisterung setzten sich Mädchen und Jungen aller Klassenstufen künstlerisch mit dem Thema "Windland" auseinander. Die Kreativität der Schülerinnen und Schüler brachte eine Vielfalt von wunderschön gestalteten Reliefs hervor, die von den Besuchern bestaunt wurde.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um uns recht herzlich bei all den fleißigen Helfern und Sponsoren für die Unterstützung der Projektwoche zu bedanken. Dazu gehören:
unser Hausmeister, Herr Lonskowski, die fleißigen Gemeindearbeiter der Gemeinde Wiek, die Gemeinde Dranske und die Mitarbeiter des Bauhofs, die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen, die Malteser Hilfsdienst gGmbH Stralsund, Frau Heinemann von Rügen - direkt, das Hotel "Atrium am Meer", die Firma PlanenLange Poseritz, die Firma Rügen-Computer-GbR, Soundprojekt Stralsund, der Druckhof Gampe in Bergen, Frau A. Münster und Herr M. Wood.
Ganz besonders lieb danken möchten wir Herrn M. Kutscher für die fachmännische Begleitung bei der Fossiliensuche an der Wittower Ostseeküste, Frau H. Herrmann für die tolle Anleitung unserer Schüler bei der Gestaltung von Reliefs für unser Schulhaus, Frau Teschulat für die Anleitung und Betreuung unserer Tänzerinnen und Thesy für ihre jahrelange treue und kreative Bereicherung unserer Programme mit der Modenschau.

K. Knebusch

Homepage | Über uns | Aktuelles | Stundenpläne | Projektwochen | Schulerverein | Formulare | Chronik | Pressemitteilungen | Impressum | Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü